Initiative Internet erfahren - gemeinsam durchs Netz

Quelle: Projektb├╝ro Internet erfahren

Berlin, 17. November, 2011: Heute werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Ergebnisse der Initiative "Internet erfahren" im Rahmen einer Konferenz vorgestellt und anhand von Beispielen aus der Praxis vermittelt. Ziel der Initiative, die das BMWi über eine Laufzeit von drei Jahren gefördert hat, war es, Interessierten eine kompetente Nutzung des Internets zu ermöglichen.

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Kapferer: Gemeinsam mit unseren Partnern konnten wir zahlreichen Internetneulingen Brücken über den so genannten digitalen Graben bauen und ihnen damit Zugang zu einer wichtigen Schlüsselkompetenz unserer modernen Informationsgesellschaft eröffnen. Die Initiative hat ihren Beitrag dazu geleistet, dass sich die Zahl der aktiven Internetnutzer von 65 Prozent im Jahr 2008 auf knapp drei Viertel (75 Prozent) gesteigert hat. Dennoch gibt es noch viel zu tun. Fehlende Internet-Kompetenz ist eng mit soziodemografischen Faktoren wie Alter und Einkommen verknüpft. Das zeigt, die digitale Integration bleibt weiterhin eine wichtige gesellschaftliche und wirtschaftspolitische Aufgabe. Deshalb freue ich mich sehr, dass die Partner die erfolgreiche Initiative künftig in Eigenregie fortführen.

Den rund 200 Konferenzteilnehmern werden in praxisorientierten Tutorials Wege aufgezeigt, wie Medienkompetenz an die Zielgruppen vermittelt werden kann. An verschiedenen Thementischen stehen die Vernetzung mit weiteren Akteuren und die Weiterführung der Initiativenziele im Vorder-grund. Darüber hinaus bietet die Konferenz ausreichend Raum für den Erfahrungsaustausch zum Thema Digitale Integration. Die beteiligten Partner, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit und die Stiftung Digitale Chancen, werden die Initiative nach der erfolgreichen Anschubphase nun in einer Arbeitsgemeinschaft fortführen. Damit ist eine nachhaltige Wirkung der vielfältigen Aktivitäten sichergestellt.

Die Initiative richtet sich an Menschen, die mit dem Internet bisher gar nicht oder nur wenig vertraut sind und so von vielen beruflichen und sozialen Möglichkeiten ausgeschlossen sind. Unter dem Motto "Gemeinsam durchs Netz" vermitteln Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Umfeld der Internetneulinge einen qualifizierten Umgang mit dem Internet. In drei Programmen entwickeln die Beteiligten mit Aktiven aus Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Kommunen neue Konzepte und realisieren unterschiedliche regionale und bundesweite Projekte. Die Initiative lief von 2009 bis 2011.

Die Initiative

Die Initiative Internet erfahren des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie fördert die digitale Integration von Bürgerinnen und Bürgern in die Informationsgesellschaft. Sie richtet sich an Menschen, die mit dem Internet bisher gar nicht oder nur wenig vertraut sind und so von vielen beruflichen und sozialen Möglichkeiten ausgeschlossen sind. Unter dem Motto "Gemeinsam durchs Netz" vermitteln Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Umfeld der Internetneulinge einen qualifizierten Umgang mit dem Internet. In drei Programmen entwickeln die Beteiligten mit Aktiven aus Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Kommunen neue Konzepte und realisieren unterschiedliche regionale und bundesweite Projekte. Die durchführenden Partner der drei Programme sind die BAGSO Service GmbH, das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und die Stiftung Digitale Chancen. Die Initiative läuft von 2009 bis 2011



Mehr erfahren Sie unter: http://www.internet-erfahren.de

Download dieses Textes (doc-Version, 0.14 MB)