Internet-Patinnen und Paten

Das Programm initiiert und unterstützt Patenschaften zwischen Netzerfahrenen und mit bisherigen Nichtnutzerinnen und -nutzern, die sich aus dem privaten oder beruflichen Umfeld kennen. Über gemeinsame Interessen vermitteln die Patinnen und Paten das Spektrum und Potenzial der Internetnutzung. Die Patenschaftsidee wird in Pilotprojekten mit Organisationen, Verbänden und Unternehmen entwickelt und erprobt sowie über Publikationspartnerinnen und -partner weiträumig in der Online-Gemeinde verbreitet. Internet-Patinnen und -Paten berichten außerdem in Weblogs über ihre Erfahrungen.

Die Zielgruppen

Die Zielgruppen sind internetnutzende Einzelpersonen sowie Unternehmen, Organisationen, Verbände, Netzwerke und Kommunen.

Die Umsetzung

Das Programm fördert informelle Vermittlungswege sowie persönliche Kontakte und Netzwerke. Die Aktivitäten setzen bei Nutzerinnen und Nutzern an, die im Kreis ihrer Bekannten, Kollegen, Vereins- oder Verbandsmitglieder, im Ehrenamt oder bei Freizeitaktivitäten ihre Internetkenntnisse thematisieren und Nichtnutzern ihre Hilfe anbieten. So werden Hürden bei dem ersten Schritt ins Netz verkleinert und Vorbehalte gegenüber dem Medium gemindert. Viele der Patinnen und Paten haben selbst durch Verwandte, Freunde und Bekannte erste Interneterfahrungen gesammelt und diese in Kursen, Internetprojekten und -initiativen vertieft. Weit verbreitet ist "Learning by Doing", da sich Sinn und Zweck vieler Internetangebote am besten in der Anwendung erschließen. Mit der Idee, Patenschaften von Netzerfahrenen für Interessierte zu initiieren, wird eine bereits praktizierte und erfolgreiche Strategie systematisch in der Web-Community verbreitet. Gleichzeitig wird sie durch konkrete Angebote in Unternehmen und Organisationen gefördert. Frauen und Männer aller Altersgruppen und Lebenssituationen können so ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten in der Internetnutzung in eine Patenschaft einbringen und erschließen durch persönliche Unterstützung und Hilfeleistung das Potenzial von bisher im Internet unterrepräsentierten Personenkreisen. Patinnen und Paten verbessern durch die Wahrnehmung dieser Aufgabe wiederum ihre eigene Online- und Medienkompetenz. Teilnehmende Unternehmen, Einrichtungen und Gemeinschaften profitieren von den wachsenden Kompetenzen ihres Personals oder ihrer Mitglieder und integrieren Methoden einer zukunftsorientierten Personalentwicklung in ihre Organisation.

Der Partner

Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e. V.
Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10
33602 Bielefeld
Deutschland
Tel.: +49 521 106-73 50
Fax: +49 521 106-71 54
E-Mail: kontakt@internetpatinnen.info | kontakt@internetpaten.info
URL: www.internetpatinnen.info | www.internetpaten.info